Ali Baba und Krypto-Technologie?
Märchen 4.0

«Hallo Fuchs! Gut, dass ich dich treffe. Du musst mir helfen!» Der Wolf atmet auf, als ihm sein alter Märchen-Kamerad über den Weg läuft. «Ich weiss nicht mehr weiter. Keiner interessiert sich für mich. Ich bin Luft für alle.» …

Ali Baba und Krypto-Technologie?  Märchen 4.0

Der Fuchs, der sich schon immer durch einen guten Riecher auszeichnete und bestens vernetzt ist, weiss Rat. «Du bist out», offenbart er dem verzweifelten Wolf.  «Schnee von gestern. Einseitiges Erschrecken ist sowas von old style. Heute ist Kommunikation gefragt. Flexibilität. Vielseitigkeit. Aber tröste dich, wie dir geht es der halben Welt.»

Er beobachtet schon seit einiger Zeit besorgt den Spalt, der sich im Geschichten-Reich auftut und laufend vergrössert. Während sich die einen Märchenfiguren furchtsam an alte Überlieferungen und feste Aufgabenstellungen klammern, haben andere Zeitgenossen kein Problem, den alten Zopf abzuschneiden. Ihre Zielsetzungen den neuen Anforderungen anzupassen. Die neuen Möglichkeiten der Gegenwart zu nutzen. Behutsam erklärt er dem ratlosen Freund die gegenwärtige Lage:

«Du musst neue Denkweisen zulassen! Du wirst es kaum glauben, aber das tapfere Schneiderlein hat Nadeln und Fingerhut an den Nagel gehängt. Und fertigt jetzt stylische Kollektionen auf seiner topmodernen Nähmaschine. Hänsel und Gretel irren längst nicht mehr verlassen durch den dunklen Wald. Sondern veranstalten mit GPS ausgedehnte Trekkingtouren.  

Wie du ja bestimmt gemerkt hast, haben deine sieben Geisslein ihr Versteck auch optimiert. In der Wanduhr musst du sie nicht mehr suchen. Sie verbergen sich hinter Twitter-Avataren. Stell dir vor, sogar Rumpelstilzchen, der verschrobene Geselle, generiert seine Passwörter seit Neuestem mit dem Computer. Er findet das einfach sicherer!

Ali Baba hat das dauernde Rufen schon lange eingestellt. Heute öffnet er den Sesam einfach per Fingerscan. Zusammen mit den vierzig Räubern arbeitet er jetzt in der Krypto-Technologie-Branche.

Der Wolf kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Diese neuen Tendenzen sind völlig an ihm vorbeigegangen. Offenbar scheint der Sprung in die Gegenwart nicht schwierig zu sein, wie ihm die erfolgreichen Bespiele seiner Kollegen beweisen. Trotzdem hat er keine zündende Idee, wie er seine Modernisierung angehen soll. Verwirrt will er von seinem Weggefährten wissen: «Wie soll ich denn das bloss machen? Sag mal, Meister Reineke, hast du keinen Tipp für mich? Wie siehst du denn deine Zukunft?»  

Der Fuchs legt seinem Freund beruhigend die Pfote auf die Schulter. «Natürlich weiss ich Rat. Die Kommunikation ist genau meine Branche. Ich bin ein Dienstleister. Ich bearbeite die Ideen unserer Märchen-Gefährten. Entwickle sie weiter. Bringe sie in eine moderne Form. Bereite sie auf für die Zukunft …»

Enthusiastisch fährt er fort: «Gerade arbeite ich an einem neuen Marktauftritt, der meine Zielsetzungen besser veranschaulicht. Reineke Fuchs war gestern. Der Name passt nicht mehr zu mir. Wenn du möchtest, helfe ich dir.» Dem Wolf fällt eine Ladung Wackerstein vom Herzen. Hochzufrieden mit der neuen Perspektive schlägt auch er eine neue Richtung ein.

Wie Fuchs und Wolf macht auch die Sihldruck AG beherzt einen grossen Schritt in die Zukunft. Unter dem neuen Brand «cube media» werden wir ab 1. September 2017 zusammen mit Ihnen neue Geschichten erleben, uns den kommenden Herausforderungen stellen, voneinander lernen und aus Märchen Erfolgsstorys machen.