Grosse Projekte beginnen oft mit einer einfachen Skizze

Cube media AG – ein Unternehmen der Medienproduktion – unterstützt Verbände, Schulungsinstitutionen und Unternehmen auf dem Weg vom physischen Produkt zum digitalen Kommunikationsmittel. Und dies immer unter Berücksichtigung möglichst vieler Kommunikationskanäle.

Kontaktperson Andreas Hostettler Kundenberatung +41 44 295 97 86 ahostettler@cubemedia.ch

Es ist oft anspruchsvoll, von Beginn an die Komplexität einer Kommunikationsstrategie oder eines umfangreichen Projektes zu erfassen. Die Ansprüche und Informationen mehrerer Personen – oft über Wochen und Monate gereift – werden an einem Kickoff-Meeting zusammengetragen und erläutert. Von unserer Seite fliessen kontinuierlich Verständnisfragen und Lösungsansätze hinzu und leicht gerät das angestrebte Ziel dabei aus dem Fokus.

In dem Moment greifen unsere Projektleiter gerne zu Stift und Papier, um die Zusammenhänge und die Gesamtheit des Projektes zu skizzieren und somit als «Guideline der ersten Stunde» festzuhalten. Für die Umsetzung des Projektes nutzen wir meist die Innovationsmethode des «Design Thinking Process» – mit ihr können wir unsere Kunden am idealsten in den Prozess miteinbeziehen.

Von der API-Schnittstelle zu eLearning-Lösungen

Die Art der Projekte, welche in unserem Team umgesetzt werden, ist ausgesprochen vielfältig. Vom «content first»-Ansatz für die Erstellung von Inhalten, welche in den unterschiedlichsten Kommunikationskanälen publiziert werden. Oder den personalisierten Landingpages eines nationalen Schulungsinstitutes, auf welchen alle Studenten ihre persönlichen Lehrmittel verwalten und mit einer auf jeder Seite erscheinenden Personalisierung als PDF downloaden können. Auch die Erstellung von Kampagnen-Webseiten, welche Content mittels Webcrawler von bestehenden Sites abgreifen und gestalterisch neu aufbereiten, gehört zu unserem Dienstleistungsangebot. Wenn immer möglich lassen wir die bewährte Infrastruktur des Kunden bestehen und integrieren unsere eigenen Softwarelösungen mittels API- Schnittstelle. Das hat oft den Vorteil, dass nicht mehrere Komponenten (Software und Hardware) gleichzeitig verändert werden und somit das Risiko eines Ausfalls reduziert wird.

Manchmal sind es jedoch auch vollständig neue Workflows – wie zum Beispiel unsere eLearning-Lösung cube campus. Hier stellen wir dem User digitale Werkzeuge zur Verfügung, um seine analogen Lehrmittel digital aufzubereiten und zu distribuieren. Natürlich alles auf höchster Stufe individualisiert, dem eigenen Corporate Design angepasst und plattformunabhängig – egal ob XML oder HTML.

Welche Lösung wir für Ihr Projekt massschneidern, erläutern wir Ihnen sehr gerne in einem persönlichen und unverbindlichen Gespräch.